Skip to main content

Warum jetzt Keyboard lernen

Einst war es nur möglich ein Tasteninstrument wie ein Klavier zu erlernen, wenn man sich selbst so ein Instrument zulegte. Diese Entscheidung musste gut überlegt sein, denn wenn man mal diesen Schritt gewagt hat, gab es oftmals kein zurück mehr.

Als Keyboards kamen, haben sie den Markt für Instrumente regelrecht auf den Kopf gestellt. Nun war es möglich, Klavier zu einem Bruchteil der Kosten eines echten Klaviers zu erlernen. Frühe Modelle waren jedoch technologisch noch nicht ganz ausgereift, was sich oft in digitale/künstlich klingende Synthesizer widergespiegelt hat, mit denen das Instrument damals von echten Musikern oftmals belächelt wurde. Doch aktuell kann man sagen, dass digital klingende Keyboardsounds der Vergangenheit angehören. Im Laufe der Zeit haben digitale Pianos einen derartigen Grad an Perfektion erlangen, dass damit aktuell schon absolut realistisch klingende Klaviersounds erzeugt werden können. 

Wer also heutzutage die Ausrede nimmt, dass man nicht genug Geld für ein Klavier ausgeben möchte, dennoch aber das Instrument lernen möchte, sollte sich unbedingt das Angebot an Keyboards anschauen. Denn hier gilt – einfach mal kaufen und ausprobieren.